franchise-predator
1team 2herzhand 6c 7Laube

"Liebe Herzschul-Begleiterinnen und Herzschul-Begleiter,
fast hätte ich Lehrer geschrieben, doch das hätte es dann doch nicht getroffen. Für mich waren die Wochenenden, besser verlängerten Wochenenden, ein Quell den ich im ablaufenden Jahr auf keinen Fall missen hätte mögen. Schade dabei war nur, dass wir auf das gemeinsame Bereiten des Essens verzichten mussten, denn vor allem das hat der Gemeinschaftsbildung noch mal einen besonderen Auftrieb gegeben.

"Nach meinem Herzinfarkt im Alter von knapp 42 Jahren hatte ich ein paar Jahre sehr mit Unsicherheit und Ängsten zu kämpfen. Ich habe stark mit der Tatsache gehadert, dass ich bei dem Infarkt, der mit zwei Stents versorgt werden musste, noch recht jung war und konnte anfangs keinerlei Sinn in diesem Ereignis sehen. Die körperliche „Reparatur“ war erfolgt, aber ich spürte, dass auch eine seelische Heilung erfolgen muss. Dann hatte ich das Glück von der Herzschule München e.V. zu erfahren. Die intensive Woche sowie die Wochenenden haben mich sehr berührt und geprägt. Dort habe ich gelernt wieder mehr meinem Körper zu vertrauen anstelle mich hauptsächlich an diversen medizinischen Werten zu orientieren. Mir ist klar geworden was wirklich wichtig in meinem Leben ist und worauf ich mich mehr konzentrieren möchte.

franchise-predator